Freiwilige Feuerwehr
Neunkirchen-Seelscheid
Unruhige Nacht für die ehrenamtlichen Helfer der Freiwilligen Feuerwehr.

Um 01:10 Uhr in der Nacht zog die Gewitterfront durch das Gemeindegebiet und sorgte mit heftigem Starkregen wieder für zahlreiche Einsätze im gesamten Gemeindegebiet. 15 Einsätze arbeiteten beide Löschzüge bis 03:15 Uhr in der Nacht ab. Wie auch beim letzten Unwetter galt es vollgelaufene Keller auszupumpen und Kanaldeckel einzusetzen.

Nach drei Stunden folgte für den Löschzug Seelscheid um 06:15 Uhr der nächste Einsatz. Eine Stunde dauerte es das Wasser aus einem etwa 20 cm. hoch vollgelaufenen Keller zu pumpen.

Nur gut eineinhalb Stunden später mussten die Kameraden wieder aus den Betten. Ein durch den Starkregen hochgedrückter Kanaldeckel hatte sich in einem Auto verkantet und den Unterboden auf etwa 70 cm. aufgerissen. Wir entfernten den Kanaldeckel aus dem Unterboden des Fahrzeuges und sicherten die Einsatzstelle ab.

Um 11:15 kam es dann zum bis jetzt letzten Einsatz. Die Wassermassen der Nacht hatten an zwei Stellen auf der Breite Straße Steine und Dreck auf die Fahrbahn gespült. Mit Besen und Schaufeln beseitigten wir die Verunreinigung und konnten den Einsatz nach 30 Minuten beenden.
Fahrzeuge
LF 20
Seelscheid
LF 10
Seelscheid
HLF 20/16
Neunkirchen
KEF
Seelscheid
MTF
Neunkirchen
GwG
Neunkirchen
KDOW1
Neunkirchen-Seelscheid
RW1
Seelscheid
LF20
Neunkirchen
ELW
Neunkirchen
Weitere Kräfte
Bilder
Die nächsten Termine
Keine Termine vorhanden
© 2018 Freiwillige Feuerwehr Neunkirchen-Seelscheid
LoginÜber diese SeiteImpressumDatenschutz